Krampfadern Komplikationen – Ultraschall

Krampfadern Komplikationen – Ultraschall

(Für die Texte und die Abbildungen wurden Fachbücher, Publikationen, Leitlinien z.B. in awmf.org und Beiträge von Kollegen konsultiert.)

Krampfadern machen sich anfangs häufig nur diskret mit einem Spannungs- oder Schweregefühl in den Beinen bemerkbar. Auch Juckreiz der Haut über einer größeren Krampfader sowie nächtliche Wadenkrämpfe können auftreten.

In der Wärme werden die Symptome schlimmer. Frauen klagen über unterschiedliche Beschwerdebilder im Verlauf ihres Monatszyklus.

In fortgeschrittenem Stadium zeichnen sich die verdickten Venen in ihrer typischen geschlängelten und verästelten Form durch die Haut hindurch ab. Wasser wird im Gewebe eingelagert, und es entstehen Ödeme.

Die Haut kann sich bräunlich verfärben und pergamentartig verhärten, gelegentlich findet sich eine Mykose der Haut oder der Zehennägel, deren Zusammenhang mit der Varikose vielfach verkannt wird.

 

Komplikationen der Varikose

Krampfadern sind nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern haben einen bedeutsamen Krankheitswert. Mit fortschreitender Erkrankung kommt es infolge der Abflussstörung des Blutes und dem damit erhöhten Venendruck an den Beinen, zu schweren Schäden, insbesondere am Unterschenkel.

Die krankhafte Veränderung manifestiert sich anfänglich meist nur in diskreten und unspezifischen Symptomen, wie Beinschwellung, Schweregefühl, Juckreiz oder nächtlichen Wadenkrämpfen.

Das Blut fließt der Schwerkraft folgend Richtung Fuß, statt zum Herzen. Die Krampfadern entstehen durch einen Abfluss des Blutes über die oberflächlichen Beinvenen. Folgen sind Ödeme (Beinschwellung), Schweregefühl, Juckreiz oder nächtlichen Wadenkrämpfen.

Es kann zu einer Vernarbung der Haut und des darunterliegenden Gewebes kommen (Dermato-Lipo-Faszio-Sklerose) sowie die Ablagerung von Hämosiderin (eisenhaltiges Protein), im Rahmen einer Stauungsdermatitis (Stauungsekzem), Entzündung der oberflächlichen Venen (oberflächliche Thrombose) bis hin zum offenen Bein (Ulkus) stellen dann bereits schwere, zum Teil nicht mehr reparable Krankheitsbilder dar. Es kann bis zu einer tiefen Beinvenenthrombose mit Lungenembolie kommen.

http://vbderma.com/de/2014/02/13/varikosis/

http://vbderma.com/de/2013/12/15/duplex-untersuchung-der-venen/

 

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH