Basalzellkarzinom

(Für die Texte und die Abbildungen wurden Fachbücher, Publikationen, Leitlinien z.B. in awmf.org und Beiträge von Kollegen konsultiert.)

 

BasalzellkarzinomDas Basalzellkarzinom ist weniger aggressiv und bildet selten Metastasen. Auch Basalzellkarzinome entstehen vor allem auf UV-geschädigter Haut – wobei für ihre Entstehung mehr sporadisch starke  als die chronische UV-Schädigung verantwortlich zu sein scheint. Die Therapie richtet sich entsprechend nach dem Basaliomtyp sowie der Lokalisation, und ist meistens operativ.

 

 

Im Gemeinsamen: Hautkrebs Behandlung

Die Behandlung von kleinen lokalisierten aktinischen Keratosen und Basalzellkarzinomen kann mit Kryotherapie durchgeführt werden, durch Besprühen mit flüssigem Stickstoff. Kleine Veränderungen können auf topische Behandlung mit Zytostatika wie Imiquimod-Creme (Aldara) oder 5 Fluorouracil reagieren. Die meisten großen Tumoren oder Krebserkrankungen, die rezidivieren-wiederauftreten, sollten immer operativ entfernt werden und unter dem Mikroskop untersucht werden. Bei großen Tumoren kann eine Hauttransplantation durchgeführt werden. Vernachlässigte und umfangreiche Tumoren bei älteren Patienten können mittels Strahlentherapie behandelt werden. Die Regelmässige Kontrolle bei Ihrem Dermatologen ist zu empfehlen.

Empfehlungen

Meiden Sie die Sonne zwischen 11.00 und 15.00 Uhr.

Tragen Sie den Sonnenschutz mindestens 20 Minuten bevor Sie in die Sonne gehen auf.

Verwenden Sie genug Sonnenschutzmittel, um Körper und Gesicht gleichmässig zu schützen.

Benützen Sie ein Produkt mit hohem Licht Schutz Faktor (LSF)  im  UVA- UVB Bereich.

Gewöhnen Sie die Haut langsam an die Sonne.

Cremen Sie sich alle ein bis zwei Stunden und sofort nach dem Schwimmen ein.

Achten Sie vor allem auf Nase, Wangen, Stirn, Ohren, Hals und Schultern, da diese Bereiche der Sonne besonders stark ausgesetzt sind.

Tragen Sie zur Mittagszeit einen Sonnenhut, lange Kleidung und Sonnenbrillen mit UVA- und UVB-Schutz.

Schützen Sie Babys bis sechs Monate ganz von der Sonne und seien Sie bei Kindern äusserst vorsichtig.

Gehen Sie beim ersten Anzeichen eines Sonnenbrands in den Schatten.

 

 

 

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH